Stichtage

Auf dieser Seite finden Sie, übersichtlich präsentiert, eine Reihe von Stichtagen, Abgabefristen und Kündigungsfristen. Die Angaben und Termine sind sorgfältig recherchiert, wir übernehmen jedoch keine Garantie für sachliche Richtigkeit der Informationen und Richtigkeit der Angaben zu Stichtagen. Die Angaben sollen Ihrer Information dienen, besprechen Sie im Einzelfall sachliche Umstände und Fristen aber unbedingt mit einem kompetenten Ansprechpartner, bspw. einem Sachbearbeiter der zuständigen Behörde oder eines Finanzamtes oder mit Ihrem Steuerberater, Rechtsanwalt etc.

Wir sind bestrebt, alle Angaben aktuell zu halten, jedoch können Änderungen wie Gesetzesänderungen zu einem Veralten der auf dieser Seite gegebenen Informationen führen. Bitte beachten Sie dies. Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns auf mögliche Fehler hinweisen.

Stichtage Steuererklärung

Lohnsteuer

Die meisten Arbeitnehmer sind nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet. Der Grund ist einfach: In der Regel erhalten Arbeitnehmer gezahlte Lohnsteuer zurück, dem Finanzamt kommt es daher glegen, wenn man sich nicht mit einer Steuererklärung meldet. Daher sollten Arbeitnehmer unbedingt eine Steuererkärung einreichen, auch wenn sie nicht dazu verpflichtet sind.

Nachfolgend finden Sie die Abgabefristen für die Steuererklärung:

Abgabefristen Lohnsteuererklärung
JahrAbgabefrist Steuererklärung
2013
2014
2015
2016
2017

Einkommensteuer

Wer zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet ist, muss seine Steuererklärung bis zum 31.05. des auf den Veranlagungszeitraum folgenden Jahres abgeben, sofern er die Steuererklärung selbst anfertigt. Wer sich von einem Steuerberater vertreten lässt, dem gewährt das Finanzamt in der Regel eine verlängerte Abgabefrist bis zum 31.12. des auf den Veranlagungszeitraum folgenden Jahres.

Abweichend von den genannten Fristen gelten für Landwirte andere Fristen. Die reguläre Frist läuft bis zum 30.09. des auf den Veranlagungszeitraum folgenden Jahres, die verlängerte Frist zur Abgabe der Einkommensteuererklärung bis zum 28.02. des übernächsten Jahres, das auf den Veranlagungszeitraum folgt.

Liegt das Fristende an einem Wochenendtag, so verlängert sich die Frist auf den ersten folgenden Montag. Dies wird in den Tabellen nicht berücksichtigt.

Nachfolgend finden sich tabellarisch Angaben zu den Abgabefristen zur Steuererklärung:

Abgabefristen Einkommensteuererklärung regulär
JahrAbgabefrist Steuererklärungverlängerte Abgabefrist Steuererklärung
2016
2017
Abgabefristen Einkommensteuererklärung Landwirte
JahrAbgabefrist Steuererklärungverlängerte Abgabefrist Steuererklärung
2016
2017

Stichtag Krankenkassenwechsel

Die Kündigungsfrist beträgt zwei Monate zum Monatsende. Die Kündigungsfrist beginnt mit dem Monat, in dem Sie Ihre Kündigung erklären. Voraussetzung einer Kündigung ist in der Regel, dass Sie in Ihrer Krankenkasse aktuell bereits mindestens 18 Kalendermonate lang versichert sind.

Ein Sonderkündigungsrecht ist dann gegeben, wenn Zusatzbeiträge erhöht werden. Viel Zeit haben Sie dann jedoh nicht: Das Sonderkündigungsrecht erlischt zu dem Zeitpunkt, an dem der Zusatzbeitrag fällig wird, und Ihre Krankenkasse muss eine Erhöhung lediglich einen Monat zuvor bekanntgeben.

Statt selbst die Krankenkasse zu kündigen, kann man besser auf den Krankenkassenwechselservice der Krankenkassen, zu der man wechseln will, zurückgreifen. Krankenkassen bieten an, den Wechsel zu übernehmen, und man kann davon ausgehen, dass dabei alles rechtlich Notwendige berücksichtigt wird.

Nachfolgend findet sich eine Tabelle mit Monaten, in denen gekündigt wird, und dazugehörigen Kündigungsfristen.

Kündigungsfristen Krankenkassenwechsel
Kündigung im MonatEnde der Mitgliedschaft/ letzter Tag in der alten Krankenkasse
Januar31.03.
Februar30.04.
März31.05.
April30.06.
Mai31.07.
Juni31.08.
Juli30.09.
August31.10.
September30.11.
Oktober31.12.
November31.01. im neuen jahr
Dezember28.02. (Schaltjahre: 29.02.) im neuen jahr

Stichtag Wechsel Kfz-Versicherung

Wer seine Kfz-Versicherung wechseln möchte, muss den Stichtag am einhalten. Die Kündigung muss also spätestens am beim alten Versicherungsunternehmen eingehen, um am 01.01. des Folgejahres Mitglied bei einer neuen Assekuranz werden zu können. Versäumt man den Stichtag am , verlängert sich der bestehende Kfz-Versicherungsvertrag automatisch um ein weiteres Jahr.

Um einen Beweis in der Hand zu haben, empfiehlt es sich, die Kündigung der Kfz-Versicherung per Einschreiben zu verschicken.

Sonderkündigungsrecht

In einigen Fällen gibt es ein Sonderkündigungsrecht bei der Kfz-Versicherung, so beispielsweise dann, wenn der Versicherer den Beitrag der Police erhöht. Im Falle einer außerordentlichen Kündigung gilt der Stichtag der Kfz-Versicherung nicht, jedoch muss im Normalfall trotzdem eine gewisse Kündigungsfrist eingehalten werden, beispielsweise eine Kündigungsfrist von vier Wochen.