Schulferien April 2018

Flagge Deutschland

Schulferien April 2018: Osterferien und Pfingstferien

Im April 2018 sind in 16 Bundesländern Schulferien, nämlich Osterferien und Pfingstferien. Schulferien haben Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Außerdem gibt es im April 2018 in 16 Bundesländern Feiertage, nämlich und . Feiertage gibt es im April 2018 in Brandenburg, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hansestadt Bremen, Hansestadt Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Schulferien April 2018: visueller Vergleich der Bundesländer

Die folgende Tabelle enthält eine Visualisierung der Schulferien und Feiertage im April 2018. Die Listung der Bundesländer untereinander und der Tage im April 2018 horizontal ermöglichen eine vergleichende Darstellung, die einen schnellen Überblick über die Schulferien und Feiertage erlaubt.

Feiertage sind mit roter Hintergrundfarbe dargestellt.

Ruht der Mauszeiger über einer Tabellenzelle, öffnet sich ein Fenster mit Angaben zum Tag (Datum, Wochentag, Bundesland, Ferien, Name eines Feiertages).

April 2018
123456789101112131415161718192021222324252627282930
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen

Schulferien April 2018: Feriendichte

Im April 2018 haben bis zu 95 % der Schüler in Deutschland Schulferien. Schulfrei haben zu diesem Zeitpunkt Schüler in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen.

KWMoDiMiDoFrSaSo