Wann ist Rosenmontag?

Diese Seite hält stets aktuelle Informationen dazu vor, wann Rosenmontag ist und wie viel Tage bis Rosenmontag verbleiben. Berücksichtigt werden nur das aktuelle Kalenderjahr 2017 und das kommende Kalenderjahr 2018. Wenn Sie wissen möchten, wann Rosenmontag in der Vergangenheit war, nutzen Sie bitte unseren de-Tagerechner.

Wann ist Rosenmontag 2017?

Rosenmontag 2017 war am .

Tage bis Rosenmontag 2017

Rosenmontag war vor 89 Tagen, also vor 12 Wochen und 5 Tagen.

Wann ist Rosenmontag 2018?

Rosenmontag 2018 ist am .

Tage bis Rosenmontag 2018

Es sind von heute an noch 261 Tage bis Rosenmontag 2018, also 37 Wochen und 2 Tage.

Wissenswertes zu Rosenmontag

Karneval, der je nach Region in Deutschland auch Fasching, Fastnacht oder ähnlich bezeichnet, ist der Höhepunkt der sogenannten Fünften Jahreszeit, die am 11. November beginnt und am Aschermittwoch endet. Karneval beginnt mit dem Rosenmontag, dem sich der der Faschingsdienstag anschließt. Es heißt, „am Aschermittwoch [sei] alles vorbei“, doch realiter halten an diesem Tag die Feierlichkeiten, wenn auch nicht mehr sehr ausgeprägt, noch an, wirklich vorbei ist der Karneval erst am Donnerstag.

Den Höhepunkt von Karneval bildet Rosenmontag. An diesem Tag finden die Karnevalsumzüge in den katholischen Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf, Mainz und Fulda statt.

Der Rosenmontag verdankt, auch wenn dies nicht absolut geklärt und noch immer Streitthema unter Etymologen ist, seinem Namen nicht etwa Rosen, sondern sehr wahrscheinlich dem Verb „rasen“, also dem närrischen Treiben, das am Rosenmontag stattfindet. An Karneval und insbesondere am Rosenmontag darf man sich „verrückt“ aufführen und tun und sagen, was man mag. Dies war zur Zeit des bürgerlichen Aufbruches, als Systemkritiker und Revolutionäre noch der feudalen Zensur unterlagen, eine Möglichkeit, verblümt oder auch völlig unverblümt, das bestehende Regime zu kritisieren, sich darüber lustig zu machen und sogar unliebsame Wahrheiten auszusprechen. Diese Tradition lebt noch heute in der alljährlichen Rathausstürmung am Rosenmontag fort.

Eine andere Karnevalstradition ist das Krawattenabschneiden „zänkischer Weiber“. In der Woche vor Karneval ziehen diese an Weiberfastnacht los, um ihren Herren die Krawatten abzuschneiden. Diese Tradition sorgt noch heute dafür, dass man an Weiberfastnacht die Krawatte besser daheim lässt und mit einer Fliege im Büro erscheint.

Übersicht Kalenderjahr